BitTorrent

Aus Fansub-Wiki
(Weitergeleitet von Bit Torrent)
Wechseln zu: Navigation, Suche

BitTorrent ist eine Peer-to-Peer Filesharing-Technologie, die sich unter anderem bei der Verbreitung von Fansubs großer Beliebtheit erfreut. Die meisten Gruppen bieten ihre Releases u.a. per BitTorrent an.

Eine Datei downloaden

Zuallererst benötigt man einen BitTorrent Client wie Azureus, also das eigentliche Programm zum Downloaden. Hat man sich für einen der zahlreichen existierenden Clients entschieden und diesen installiert, dann browst man auf die Homepage derjenigen Gruppe, von der man einen Fansub haben möchte. Meistens gibt es auf deren Seiten dann eine Unterseite namens "Torrents" oder "BitTorrent". Dort klickt man dann auf den Link für die entsprechende Datei, die man downloaden möchte. In der Regel startet nun der BitTorrent Client sofort seine Arbeit und lädt die Datei selbstständig ohne weiteres Zutun herunter oder der Browser fragt nach dem Klicken auf den Link, wohin eine Datei mit der Endung .torrent gespeichert werden soll (welche dieser beiden Reaktionen auftreten soll, kann man eventuell im eigenen Webbrowser einstellen). Diese Datei muss dann einfach heruntergeladen und per Doppelklick an den BitTorrent Client übergeben werden, welcher danach den Download beginnt.

Wichtig: Sollte der BitTorrent Client "0 Seeds" für eine Datei anzeigen, dann steht (ggf. nur vorübergehend) keine Datenquelle zur Verfügung, welche diese Datei anbietet; folglich kann die Datei zu diesem Zeitpunkt auch nicht gedownloadet werden. Ähnliches gilt, wenn der Client sagt, dass der "Tracker" (ein Vermittlungsrechner zwischen Datenquellen und Downloadern) offline oder nicht erreichbar ist.

Technischer Hintergrund

Zuerst erstellt ein Distributor zu einer oder mehreren Dateien, die er mittels BitTorrent verteilen will, eine .torrent-Datei. Diese ist nur wenige Kilobyte groß und beinhaltet unter anderem die folgenden beiden Informationen: Die Prüfsummen der Datei(en), die eine Kontrolle ermöglichen, ob der Download fehlerfrei erfolgt ist, und eine bzw. mehrere Trackeradressen. Diese kleine .torrent-Datei bietet derjenige, der die eigentliche(n) Datei(en) verteilen will, im Netz zum Download an. Öffnet man nun diese .torrent-Datei mit seinem BitTorrent Client, so verbindet dieser sich mit einem derjenigen Tracker, deren Adressen in der .torrent-Datei stehen.

Dieser Tracker schickt nun die IP-Adressen anderer BitTorrent Clients, die diese Datei downloaden (oder auch nur uploaden), an den neuen Client und dieser beginnt nun damit mit den anderen Clients, untereinander Teile der Datei auszutauschen, so dass jeder sie schließlich vollständig erhält.

Wichtig ist, dass immer mindestens eine Person im Netzwerk die Datei komplett hat (ein sogenannter Seed), sonst können die anderen, welche die Datei nur unvollständig besitzen (sogenannte Peers), diese Datei nicht vollständig downloaden.

Neuere Clients unterstützen auch DHT, um zusätzliche Informationen untereinander auszutauschen oder im Falle eines Trackerausfalles weiterhin Clientadressen austauschen zu können.

Siehe auch

Weblinks